Museum für Schwarzburgische Geschichte
Museum für Schwarzburgische Geschichte

Über die Herkunft der Schwarzburger Grafen

Die Ausstellung im Nordflügel der Heidecksburg geht in ihren Ursprüngen auf das 1908 gegründete „Städtische Altertumsmuseum“ zurück, das 1950 in die Sammlungen des Thüringer Landesmuseums Heidecksburg integriert wurde.

Sie informiert über die Anfänge der Besiedlung im Raum um Rudolstadt sowie über die Entwicklung der Stadt und ihres Residenzschlosses bis zum 19. Jahrhundert. Vorgestellt werden die wichtigsten Burgen, Städte und Klostergründungen der Schwarzburger Grafen. Besondere Berücksichtigung findet dabei die Entwicklung nach der Erhebung der Grafen in den Reichsfürstenstand (1710) und die daraufhin einsetzende Blüte einer weit über Thüringen hinausreichenden Residenzkultur.

 


Mehr zum Museum für Schwarzburgische Geschichte

 

Siehe auch

 

Buchtipp

Buchcover: Vom Leben in der Residenz

Vom Leben in der Residenz

Mehr

© 2009-2018    Thüringer Landesmuseum Heidecksburg Schlossbezirk 1 07407 Rudolstadt