Flasche der Hofkellerei, 1712
Das Glas

Die Glassammlung enthält 330 Objekte des 17. bis 19. Jahrhunderts, die zum größten Teil auf fürstliche Sammelleidenschaft zurückgehen. Sie legt neben der Porzellansammlung Zeugnis von einer wichtigen wirtschaftlichen Grundlage des ehemaligen Fürstenhauses ab. Aus der Zeit zwischen 1740 bis 1760 stammen 35 kunstvoll gefertigte Gläser mit der so genannten „Rudolstädter Rosette“, deren Entstehung auf den Rudolstädter Hofglasschneider Georg Friedrich Knye zurückzuführen ist.


Das Museumsteam

Direktor
Dr. Lutz Unbehaun

Museumsdirektion und Sekretariat
Gabriele Rasche
Tel: (03672) 42 90—0

Stellvertretende Direktorin
Sabrina LĂĽderitz
Tel: (03672) 42 90—18

Leiterin
Friedrich-Fröbel-Museum

Isabel Schamberger
Tel: (036741) 47 310

Kustodin
Naturhistorisches Museum

Dr. Sandy Reinhard
Tel: (03672) 42 90—30

Präparatorin
Anett Rode-Weingarten
Tel: (03672) 42 90—29

Wissenschaftliche Mitarbeiterin
Jeanette Lauterbach
Tel: (03672) 42 90—13

Museumspädagogin
Kathrin Stern
Tel: (036741) 25 65

Museumsverwaltung
Birgit Meyer
Tel: (03672) 42 90—17

Ausstellungen / Restaurierung
Thomas Rode
Tel: (03672) 42 90—29

Magazinmeister
Lars KrauĂźe
Tel: (03672) 42 90—20

© 2009-2018    Thüringer Landesmuseum Heidecksburg Schlossbezirk 1 07407 Rudolstadt