Gebetstafel, 1796
Die Judaica-Sammlung

Zu den wertvollsten Best├Ąnden im Th├╝ringer Landesmuseum Heidecksburg geh├Ârt eine Judaica-Sammlung, die ├╝ber 30 Objekte umfasst. Die einzigartigen Exponate geben Auskunft ├╝ber das Leben der kleinen j├╝dischen Gemeinde in Rudolstadt, die um 1796 als gleichberechtigte Religionsgemeinschaft einen Betraum einrichtete.

Der erhaltene Judaica Bestand l├Ąsst noch heute erkennen, dass das Innere des synagogal genutzten Raumes pr├Ąchtig ausgestattet war. So stifteten die in Rudolstadt lebenden j├╝dischen Familien kostbare Thoravorh├Ąnge, Thoram├Ąntel, Thorawimpel, Pultdecken und B├╝cher. Dar├╝ber hinaus fertigten sie Handschriften und gro├čformatige Tafeln mit Gebeten an. Die rituellen Gegenst├Ąnde des Rudolst├Ądter Synagogenraumes sind eng mit dem Gottesdienst und der Befolgung der religi├Âsen Pflichten der j├╝dischen Gemeindemitglieder verbunden. Die gr├Â├čte Bedeutung besitzen die beiden aus dem sp├Ąten 18. Jahrhundert erhaltenen Thorarollen. Von gro├čer Seltenheit sind die in Rudolstadt erhaltenen f├╝nf Thorawimpel, die mit Schriftzeichen und Symbolen farbig bedruckt sind. Die dekorativsten Objekte der Rudolst├Ądter Judaica Sammlung sind f├╝nf Thoravorh├Ąnge, von denen drei restauriert wurden. Sie waren vor dem Thoraschrein angebracht und geh├Âren somit zur wichtigsten Ausstattung des Synagogenraumes.

Nach der Aufl├Âsung dieser Gemeinde im Jahre 1911 ├╝bergab die Rudolst├Ądter Familie Callmann die Sammlung dem st├Ądtischen Altertumsmuseum, dessen Best├Ąnde nach dem 1. Weltkrieg zur Heidecksburg gelangten. W├Ąhrend der Zeit des Nationalsozialismus konnten die Judaica-Best├Ąnde durch das Engagement der Direktoren gesch├╝tzt und bewahrt werden.

Angelehnt an das Themenjahr ÔÇ×900 Jahre j├╝disches Leben in Th├╝ringenÔÇť beleuchtet vom 24. September 2021 bis 9. Januar 2022 eine Sonderausstellung unter dem Titel "J├╝disches Leben in Rudolstadt" im Grafischen Kabinett die j├╝dische Gemeinde in Rudolstadt im 18. und 19. Jahrhundert anhand dieses einmaligen Bestandes. Es ist ein Kooperationsprojekt des Schwarzburger Museumsverbundes Arnstadt, Bad Frankenhausen, Rudolstadt und Sondershausen.


Buchtipp

Buchcover: Rudolst├Ądter Judaica

Rudolst├Ądter Judaica. Zeugnisse j├╝dischen Lebens aus dem 18. und 19. Jahrhundert

Mehr

© 2009-2021    Thüringer Landesmuseum Heidecksburg Schlossbezirk 1 07407 Rudolstadt