Archiv

Bali Stare - Leucopsar rothschildi Stresemann, 1912

Mit fünf Exemplaren des Bali Stars befindet sich eine seltene und stark bedrohte Vogelart in der Sammlung des Naturhistorischen Museums. Dabei handelt es sich um zwei Bälge sowie um drei Habituspräparate, die im Schaumagazin des Museums zu besichtigen sind. Diese Exemplare stammen aus der Vogelzucht Duphorn aus Rudolstadt, wo sie als Nachwuchs groß gezogen wurden.
In freier Natur ist der Bali Star im Fortbestehen seiner Art bedroht und wird auf der Roten Liste der gefährdeten Tierarten der IUCN als „Critically Endangered“ gelistet.  Bali Stare - Leucopsar rothschildi Stresemann, 1912Der weiß gefärbte Leucopsar rothschildi, der zu der gleichen Vogel-Familie wie der auch in Thüringen heimische Star Sturnus vulgaris zählt, kommt ursprünglich nur auf der Insel Bali (Indonesien) vor und ist vor allem durch illegale Wilderei bedroht, die seinen Bestand bereits in den 1990er Jahren auf wenige Einzelvögel senkte. Im Jahre 2001 waren lediglich sechs der auffälligen Vögel in freier Wildbahn übrig (siehe BirdLife International, Leucopsar rothschildi, The IUCN Red List of Threatened Species 2015). Nur durch gezielte Schutzmaßnahmen und durch das Auswildern von in Gefangenschaft aufgezogenen Bali Staren erholt sich der Bestand - ob dieser beeindruckende Vogel jedoch auch in Zukunft in seiner natürlichen Heimat überleben wird, ist weiterhin unsicher.
Zurück zur Archiv-Übersicht


Buchtipp

Buchcover: Schloss Heidecksburg. Die Sammlungen

Schloss Heidecksburg.
Die Sammlungen

Mehr

© 2009-2019    Thüringer Landesmuseum Heidecksburg Schlossbezirk 1 07407 Rudolstadt