Foto @Sabrina Lüderitz | v.l.n.r.: Prof. Dr. Klaus Keil,
 Kustodin Dr. Sandy Reinhard und Prof. Dr. Klaus Heide

Aktuelles

Besuch aus Hawaii

29.05.2019

Die Forschungen am Meuselbacher Meteoriten sind spannend und immer noch aktuell. Der deutsch-amerikanische Mineraloge Klaus Keil vom Ha-wai’i Institute of Geophysics and Planetology in Manoa, Honolulu, USA hat sich bereits in den 1960er Jahren mit dem Meteoriten intensiv beschäftigt und besuchte nun zusammen mit Dr. Heide Schloss Heidecksburg. Dieser spannende Himmelskörper ist Thema in der aktuellen Sonderausstellung „Steinreich. Goldschätze der geologischen Sammlung“. Nachdem er 1897 in Meuselbach/Thür. niederfiel, gelangte er in das Fürstliche Naturalienkabinett nach Rudolstadt.

Die erste Untersuchung und Klassifizierung des Meteoriten erfolgte bereits 1898 am Mineralogischen Institut in Jena durch Prof. Gottlob E. Linck. Keil untersuchte den Meteoriten im Jahre 1962 am Mineralogischen Institut der Universität in Jena. Eine moderne Untersuchung zusammen mit seinem Fachkollegen Gerhard Heide (Institut für Mineralogie der TU Bergakademie Freiberg) ist begonnen. Die ersten Ergebnisse der Studie sind in den Rudolstädter naturhistorischen Schriften, Band 23, nachlesbar.

 


Zurück zur Übersicht


Veranstaltungen
Juni 2019
MoDiMiDoFrSaSo
     12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930

 

Höhepunkte 2019

Sommertheater
21.6.—13.7.2019

Rudolstadt-Festival
4.—7.7.2019

Kinderfest der Stiftung
3.8.2019

Tag des offenen Denkmals
8.9.2019

Barockfest
13./ 14.9.2019

Weihnachtsmarkt
20.—22.12.2019

Newsletter abonnieren

Aktuelles aus dem Museum, Sonderausstellungen, Veranstaltungshinweise - Mehr Infos zum Newsletter hier

 

© 2009-2019    Thüringer Landesmuseum Heidecksburg Schlossbezirk 1 07407 Rudolstadt