Archiv

Orlando di Lasso - Chorbuch, München: Adam Berg, 1573

Orlando di Lasso (um 1532-1594) war neben Giovanni Pierluigi da Palestrina  (um 1525-1594) der bedeutendste Komponist des 16. Jahrhunderts und stand 1563 der bayerischen Hofkapelle in München vor. Der erste Teil “Patrocinium musices” entstand 1573 auf Kosten des Herzogs Wilhelm von Bayern-Landshut und konnte prächtig mit Holzschnittinitialen eines unbekannten Künstlers ausgestattet werden, die Motive aus dem Alten und neuen Testament zeigen.

Bei dem Folioband handelt es sich um ein Chorbuch mit gedruckter Motettensammlung. International lassen sich 22 Exemplare dieser Ausgabe nachweisen. Für Ostdeutschland ist das vorliegende Exemplar aus der Schlossbibliothek der Heidecksburg der bisher einzige Standortnachweis. Orlando di Lasso,
 Chorbuch,
 München bei Adam Berg,
 1573

Im April 2010 wurde das Objekt mit Hilfe der Gesellschaft für Buchkultur und Geschichte Rudolstadt sowie des Freundeskreises Rudolstadt e.V. restauriert.

Zurück zur Archiv-Übersicht


Buchtipp

Buchcover: Schloss Heidecksburg. Die Sammlungen

Schloss Heidecksburg.
Die Sammlungen

Mehr

© 2009-2019    Thüringer Landesmuseum Heidecksburg Schlossbezirk 1 07407 Rudolstadt