Archiv

Reiterküriss, um 1630

Der Reiterharnisch gehört zur Waffensammlung des Fürstlichen Zeughauses Schwarzburg und zählt  zu den wertvollsten Exponaten Reiterküriss,
 Inv.Nr. Oss 6,
 Foto: U. Fischer,
 2017der ab Mai 2018 wiedereröffneten Ausstellung. Auffällig sind besonders seine mit Bögenabschlüssen zusammengesetzten Einzelteile und die reiche Besetzung mit Ziernieten. Der Helm, eine Zischägge, ist ein von osmanischen Formen beeinflusster Kopfschutz. Der Überlieferung nach (laut Ossbahr-Katalog) soll der 23 Kilogramm schwere Harnisch von Graf Ludwig Günther I. von Schwarzburg-Rudolstadt (1581-1612-1646) getragen worden sein.

Foto: U. Fischer, 2017

Zurück zur Archiv-Übersicht


Buchtipp

Buchcover: Schloss Heidecksburg. Die Sammlungen

Schloss Heidecksburg.
Die Sammlungen

Mehr

© 2009-2019    Thüringer Landesmuseum Heidecksburg Schlossbezirk 1 07407 Rudolstadt