©Landratsamt Saalfeld-Rudolstadt

Aktuelles

Über 600 Besucher zum Verfassungsfest in Schwarzburg

19.08.2019

Die Weimarer Verfassung erhielt ihren Namen nach dem Ort, wo sie vor 100 Jahren beschlossen wurde. Jedoch hatte am 11. August 1919 der sozialdemokratische Reichspräsident Friedrich Ebert während eines Urlaubs in Schwarzburg die Verfassung der ersten deutschen parlamentarischen Demokratie unterschrieben und sie damit in Kraft gesetzt. Mit einem Verfassungsfest wurde am 11. August 2019 in Schwarzburg dem Ereignis gedacht und kräftig gefeiert. Der Vorsitzende der Friedrich-Ebert-Stiftung, Kurt Beck, eröffnete die Feier und wies auf die wegweisenden Elemente der Verfassung hin: Grundrechte,  Gleichberechtigung, Arbeitnehmermitbestimmung. Schirmherr Marko Wolfram dankte allen Organisatoren und Mitwirkenden des Jubiläumsfestes. Bundesfamilienministerin Dr. Franziska Giffey rief zum aktiven Einsatz für die Demokratie auf. Die Lehre der Weimarer Republik sei, dass jede Bürgerin und jeder Bürger für die Demokratie verantwortlich sei. Über 600  Menschen, darunter mehrere Mitglieder der Thüringer Landesregierung, kamen zu dem Fest auf dem Gelände des Schlosses Schwarzburg.


Zurück zur Übersicht


Veranstaltungen
Oktober 2020
MoDiMiDoFrSaSo
   1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031 

 

Höhepunkte 2020

Newsletter abonnieren

Aktuelles aus dem Museum, Sonderausstellungen, Veranstaltungshinweise - Mehr Infos zum Newsletter hier

 

© 2009-2020    Thüringer Landesmuseum Heidecksburg Schlossbezirk 1 07407 Rudolstadt