Thüringer Wald: hier entdecken Sie Thüringen

Unsere Partner

Der Freundeskreis Heidecksburg e.V. mit Sitz im Residenzschloss Heidecksburg und seinen ca. 120 Mitgliedern aus allen Regionen Deutschlands versteht sich satzungsmäßig als Förderer des Thüringer Landesmuseum Heidecksburg und unterstützt die Museumsarbeit seit seiner Gründung im Juni 1991 nachhaltig. Als Ergebnis dieser umfangreichen Hilfe konnten viele Restaurierungsarbeiten, Ankäufe von Kunstgut und die Publikationsreihe zur schwarzburgischen Kunst- und Kulturgeschichte verwirklicht werden. Auch am Erwerb der Ausstellung »Rococo en miniature« hat der Freundeskreis durch seinen anteiligen Beitrag geholfen, eine in Deutschland einzigartige Präsentation auf der Heidecksburg möglich zu machen.
Die Mitglieder treffen sich jährlich zur Jahreshauptversammlung auf der Heidecksburg, zu der auch ein Konzert im Festsaal zum Programm gehört. 2015 wurde Daniel Mortsch (Rudolstadt) als neuer Vorsitzender gewählt. Er übernahm die Aufgaben von Prof. Dr. Karsten-Michael Ortloff (Berlin) und Dietrich von Beulwitz (Berlin), die seit der Gründung des Vereins den Vorsitz inne hatten.

Sollten Sie sich für eine Mitgliedschaft interessieren, würden wir uns sehr freuen! Der Jahresbeitrag, mit dem Sie direkt die Arbeit des Museums unterstützen können, beträgt 50,00 €.

Hier finden Sie alle nötigen Dokumente für den Beitritt:


Freundeskreis Heidecksburg e.V.
Schloßbezirk 1 | 07407 Rudolstadt

Sie möchten die Arbeit des Museums ohne Mitgliedschaft unterstützen? Eine Spende an den Freundeskreis Heidecksburg e.V. ist ebenfalls möglich!

IBAN: DE49 8305 0303 0000 0534 22
BIC: HELADEF1SAR

Das Thüringer Landesmuseum ist ein Museumsverbund. Der Hauptsitz ist das Residenzschloss Heidecksburg in Rudolstadt mit dem Schlossmuseum, Naturhistorischen Museum und Rococo en miniature. Weiterhin gehören zum Verbund: die Fürstlichen Erlebniswelten Schloss Schwarzburg mit Zeughaus und Kaisersaalgebäude, das Museum für Kloster-, Forst- und Jagdgeschichte im Jagdschloss Paulinzella sowie das Friedrich-Fröbel-Museum Bad Blankenburg. Hier gelangen Sie zu den Interpräsenzen der einzelnen Häuser.

Im Jahre 1994 wurde die Stiftung Thüringer Schlösser und Gärten gegründet und erhielt den Auftrag, die in die Stiftung eingebrachten Denkmäler Thüringens zu pflegen und öffentlich zugänglich zu machen. Seitdem befinden sich 31 Schlösser, Burgen sowie Park- und Klosteranlagen in der Obhut der Stiftung, deren Sitz sich auf Schloss Heidecksburg in Rudolstadt befindet.

Mehr erfahren Sie auf der Internetpräsenz der Stiftung.

Die Schatzkammer Thüringen verdankt ihren Reichtum dem landesweiten Netz an fürstlichen Residenzen, die nirgendwo dichter beieinander lagen, als hier. Ihr Wettstreit um Architektur, Kunst, Kultur und Wissenschaft brachte prachtvolle Bauten und vielfältige Sammlungen hervor, die heute noch bewahrt werden – das Erbe höfischer Kultur Thüringens. Entdecken Sie eindrucksvolle Schlossarchitketuren, Gartenkunst und historisch gewachsene fürstliche Sammlungen in der Schatzkammer Thüringens.

Seit 2019 besteht zwischen dem Regionalmuseum Bad Frankenhausen, dem Schlossmuseum Arnstadt, dem Schlossmuseum Sonderhausen und dem Thüringer Landesmuseum Heidecksburg ein Kooperationsvertrag für eine enge Zusammenarbeit dieser vier Schwarzburger Museen. Vorausgegangen waren offenkundige Gespräche, in denen alle Beteiligten ein stabiles Netzwerk befürworteten. Kooperationen gab es in der Vergangenheit schon ohne Vertrag. So wurde 2003 gemeinsam ein Buch- und Ausstellungsprojekt zum Hofmaler Johann Alexander Thiele erfolgreich umgesetzt. 2018 startete in Zusammenarbeit mit Wissenschaftlern u.a. der TU Bergakademie Freiberg ein Projekt »Die Glasbestände der schwarzburgischen Residenzen aus dem 16. bis 18. Jahrhundert«. Das gemeinsame Ziel der Kooperation besteht vor allem auch darin, die Regionen in Thüringen mit den hinterlassenen Spuren der Schwarzburger touristisch zu stärken.

 

Das Thüringer Landesmuseum Heidecksburg ist Mitglied im Museumsverband Thüringen e.V., der die Interessen seiner persönlichen und institutionellen Mitglieder vertritt, berät und unterstützt, um die Aufgaben eines Museums entsprechend den anerkannten Qualitätsstandards und Empfehlungen erfüllen zu können. Der Museumsverband repräsentiert seine Mitglieder gegenüber dem für Kultur zuständigen Landesministerium und kooperiert mit den Museumsträgern.

Die Heidecksburg ist das Wahrzeichen Rudolstadts und somit ergibt sich für unser Museum eine enge Zusammenarbeit mit der Stadt selbst. Wir bieten aus dieser Partnerschaft heraus auch Kombitickets für die Besichtigung des Residenzschlosses, des Schillerhauses sowie der Thüringer Bauernhäuser an. Alle wichtigen Informationen und Preise finden Sie bei hier oder auf der Homepage der Stadt Rudolstadt.

Der Förderverein »Schallhaus und Schlossgarten e. V.« unterstützt mit Hilfe gesammelter Spenden die Stiftung Thüringer Schlösser und Gärten als Eigentümerin bei der Sanierung und dem Erhalt des Schallhauses und der Neugestaltung der Unteren Terrasse des Schlossgartens.