Thüringer Wald: hier entdecken Sie Thüringen

Neuzugang für die Gemäldesammlung

Der Rote Saal von Franz Huth

Der Freundeskreis Heidecksburg e.V. konnte für das Thüringer Landesmuseum Heidecksburg bei der Herbstauktion des Auktionshaus Wendl Ende Oktober ein um 1950 von Franz Huth (1876 – 1970) in Pastelltechnik geschaffenes Gemälde ankaufen. Es zeigt eine Detailansicht des einst als fürstliches Audienzzimmer genutzten Roten Saales der Heidecksburg. Es ist eine wunderbare Ergänzung für den Bestand der Werke von Franz Huth, die sich bereits im Besitz des Museums befinden und zu denen u.a. zwei weitere Darstellungen des Roten Saales gehören.

Innenansichten wie diese aus Schlössern und Kirchen gehörten zu den beliebten Motiven des in Pößneck geborenen Malers, der in Volkstedt seine Lehre als Porzellanmaler absolvierte. Eine leicht abgewandelte Version der erworbenen Ansicht nutze Huth als Motiv für eine Postkarte, die in einer von Thüringer Künstlern entworfenen Ansichtskartenserie herausgebracht wurde.